Zur Navigation


Vorsorge für Ihre Mundgesundheit


Wenn es um die Beseitigung von hartnäckigen bakteriellen Zahnbelägen geht, ist es mit der gründlichen Zahnpflege in den eigenen vier Wänden oftmals nicht getan. Viele Bereiche der Mundhöhle sind schwer zugänglich und entziehen sich somit einer effektiven Reinigung. Um Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten, sollte folglich in regelmäßigen Abständen eine professionelle Mundhygiene erfolgen.

Die erste Mundhygiene - Sitzung:

Bei der ersten Mundhygiene-Sitzung gibt es zuerst eine zahnärztliche Kontrolle und ein Beratungsgespräch. Danach nimmt die Prophylaxe-Assistentin mittels Ultraschall eine grobe Oberflächenreinigung der Zähne vor. Mit Hilfe verschiedener Instrumente wird der Zahnzwischenraum gereinigt sowie der Zahnstein über und unter dem Zahnfleisch entfernt. Abschließend werden die Zahnoberflächen poliert bzw. mit speziellen Flüssigkeiten behandelt, um sie widerstandsfähiger zu machen.

Der Patient wird auch in die richtige Putztechnik eingewiesen und mit den verschiedenen Hilfsmitteln zur gründlichen häuslichen Zahnpflege vertraut gemacht.

Mundhygiene bei Kindern:

Speziell bei Kindern ist die Schulung zum richtigen Putzverhalten für die dauerhafte Gesunderhaltung der Zähne ein wichtiges Thema.

Auch die Fissurenversiegelung hilft bei Kindern, die Zähne möglichst lange gesund zu erhalten. Bei der Fissurenversiegelung werden die Fissuren, das sind die vielen kleinen Höcker und Grübchen der Backenzähne, mit Kunststoff angefüllt. So werden die Kauflächen abgerundet und das eliminiert Bakteriennischen.

Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.